FILM #4: ALLES über Curts EROTIKFILM

“Letifold der Leidenschaft"


FSK18 | 2h 05min | Erotikfilm | 14. Februar 1985 (D)


Regie: Leslie Stein

Drehbuch: Steve Channings

Darsteller: Curt Silwersteen, Pia Tarinesse, Pete Stevens, Sibylle Lechtermann


Internationale Auszeichnungen:

  • Die ‘Goldene Banane’ Bester Darsteller: Curt Silwersteen

  • Bestes Kostümdesign: Ritah Sonella

  • Bester Nebendarsteller: Pete Stevens


Synopsis:


Im Paris der 20er-Jahre gerät der junge Sommelier Frédérique Fouquet (Curt Silwersteen) auf einem Anwesen in eine ausgelassene Feier, bei der schon bald nicht mehr nur seine Weinkenntnisse gefragt sind...


Filmrezension:


Selten konnte ein Film aus diesem Genre die breiten Massen so sehr begeistern wie “Letifold der Leidenschaft”. Man munkelt, sogar im britischen Königshaus soll es eine Sondervorstellung des Erotikfilms gegeben haben. Curt Silwersteen zieht uns in seiner Rolle als Frédérique Fouquet in seinen Bann wie kein zweiter.


Was harmlos mit dem ein oder anderen Flirt in der Pariser Villa beginnt entwickelt sich schon bald in ein Feuerwerk der Lust. Uns Zuschauern ist es überlassen, zu entdecken was der Auslöser des wilden Treibens ist. Lässt Frédériques Ausstrahlung die Feierwütigen der Oberschicht dahinschmelzen oder verspüren alle, die von seinem angebotenen Wein kosten, den Drang sich ihm hinzugeben?


Fun Facts und Trivia:


Von 1985 bis 1995 fanden jährlich zwei “Letifold der Leidenschaft”-Veranstaltungen in Paris statt. Während der einen wurde über den Film und dessen Interpretationsmöglichkeiten diskutiert - die Parallelen zwischen Fouquet und Jesus wurden ebenso besprochen wie die Kritik an der französischen Politik der 20er. Bei den anderen Happenings wurden Szenen des Films eins-zu-eins nachgestellt - vom rauschenden Fest bis zu den pikanten Liebesszenen. Einlass war selbstverständlich ab 18.


Man sagt sich, dass unter Silwersteens Schauspielkollegen - u. a. Pia Tarinesse, Pete Stevens und Sibylle Lechtermann - immer wieder Streitigkeiten aufkamen. Eifersucht soll der Grund gewesen sein: Silwersteen wurde im Rahmen dieses Filmes noch mehr Affären nachgesagt als sonst.


Bei den Dreharbeiten wurde ausschließlich echter Wein ausgeschenkt. Steve Channings bestand darauf: “Der Zuschauer sieht alles! Ich lasse mir diesen Film nicht durch schäbigen Traubensaft zerstören!”


Legendäre Zitate:


Frédérique: “Ich vertraue nur zwei Leuten: Der eine bin ich, der andere sind nicht Sie.”

Sophie: “Oh! Ja!”


Frédérique: “Die erste Regel einer Nacht in Paris: Sprecht nicht über die Nacht in Paris!”

Pierre: “Oh! Ja!”


Frédérique: "Ich hab eine Wassermelone getragen."

Lannette: “Oh! Ja!”

6 Ansichten